Entspannungstherapie

Beim Autogenen Training wird auf autosuggestiver, das heißt selbstbeeinflussender Weise in Gedanken eine Entspannung herbeigeführt. Bei der Progressiven Muskelrelaxation wird durch Anspannung und nachfolgende Lockerung von Muskelpartien die Entspannung hervorgerufen. Beide Verfahren eignen sich bei einer Vielzahl von psychischen und psychosomatischen Beschwerden als Ergänzung zu einer Psychotherapie.